bio

Posted by on 20.01.2014 in
anton

LEBENSLAUF

Persönliches

Name Anton Valentin Humpe
Geburtsdatum 27. Juni 1992
Geburtsort Hamburg
Homepage antonhumpe.com

Ausbildungsdaten

1998 – 2002 Katholische Grundschule Hamburg

2002 – 2006 Rheinfelder Grundschule Berlin

2006 – 2010 Erich-Hoepner-Oberschule Berlin

2010 – 2010 Trinity School, Teignmouth, England

2010 – 2012 Private Kant-Oberschule Berlin
abgeschlossen mit der allgemeinen Hochschulreife

2013 Poetry – Intensivstudium „Summer Writers Colony“, an der
New School, New York

2015 – 2016 WS – Germanistik / Amerikanistik / Kunstgeschichte
SS – Germanistik / Philosophie
an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2016 Angewandte Theaterwissenschaften
an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Weiteres

2007 Praktikum bei Universal Music Group in Berlin

2012 – 2013 Reise über Land via Bus, Bahn und Anhalter nach Indien und Nepal

2013 Gründung des Musikprojekts „Shiner“ mit Jeremy Friedman

2014 Hosptanz bei Guntbert Warns Inszenierung von „Nackte Tatsachen“

2014 Hospitanz bei René Polleschs Inszenierung von „House for Sale“

2014 Gründung von Musikprojekts „Malheur“ mit Ralf Goldkind

2014 Praktikum bei „Der Freitag“

2015 Reise via Bus, Bahn und Anhalter durch Mexiko und die Bluesstaaten Amerikas

2016 Gründung des Musikprojekts „Waise“ mit Jochen Meyer

Veröffentlichungen

2013 Eigendruck zweier Chapbooks: „Unterm Kirschbaum“,
„Jazz ’n Sonnets“ (2. Auflage, 2013 ; 3. Auflage 2016)

2014 Veröffentlichung der Dreieredition „Das Geständnis eines
Egos“ als E-books

2016 Eigendruck des Chapbooks „Balsam“

Auftritte / Konzerte / Aufführungen / Performances

2014 Gedichtvorträge auf Offenen Bühnen in Berlin

2014 – (continued) Konzerte mit Shiner, Malheur und Waise in kleinen Bars und Clubs in Deutschland

2015 Bluestour durch Clubs und Straßen von Mexiko und USA mit Mundharmonika und eigenen Songs

2015 Laientheateraufführungen des eigenen Stückes „Bild der
Blasen“ auf dem Freiluftfesival und dem Waldversuch in Farben

November 2015 Sieger beim Poetry Slam im Freiraum, Bamberg
2016 Laientheateraufführungen des eigenen Stückes „PRALINENprojekt“ im Freiraum, Bamberg

2016 Auftritt auf dem Klangtherapiefestival mit Malheur
2016 Auftritt auf dem Eulennestfestival mit Waise

Sprachkenntisse

Englisch C2

Französisch A1

Latein A1

Born in Hamburg ’92, where beautifully arty grown, single mothered. Then the accident ’01, tightly mastered and moved to Berlin avec mama. After five different schools finally the finals, Abitur, twenty twelve, at an economic bootcamp in Steglitz. By then residental in wild times of wild Mitte. Wie im Dschungel und so. Trip almost all over land to and through India and Nepal. Then summepoetrycourse at the New School, New York. First two chapbooks printed during time in the Schillerkiez. Since then living between Mitte and Wedding, in different projects, missed studys and competitions and anyways lots of love.

From twothousend nine on online under the pseudonym Tony Cale with music and poetry. 2011 there was a little bloglike journey with stories of Mittes junglelife. The trip to and through is also findable online.

Since summer ’13 together with Jeremy Friedman in the poetry-dub-electro-experimental-new-age music project Shiner.